Wien, ALBERTINA mit monumentaler Schau über Katharina Grosse

»Warum Drei Töne Kein Dreieck Bilden«

Zufall und Kontrolle, Freiheit und Expansion: Die Malerei von Katharina Grosse hat ihr den Ruf als einer der wichtigsten Künstlerinnen der Gegenwart eingebracht. Die ALBERTINA in Wien zeigt ab dem 1. November mit Warum Drei Töne Kein Dreieck Bilden ortsbezogene Arbeiten der Künstlerin.

01. November 2023
Katharina Grosse, Warum Drei Töne Kein Dreieck Bilden, 2023
ALBERTINA, Wien © Katharina Grosse / Bildrecht, Wien 2023, Foto © Sandro E. E. Zanzinger Photographie 2023
Katharina Grosse, Warum Drei Töne Kein Dreieck Bilden, 2023

Katharina Grosse kennt keine Grenzen: Ihr Malarbeiten fragen nach den Grenzen der Malerei, nach der Abgeschlossenheit eines Kunstwerks. Grosse schafft ihre Werke mit Spritzpistolen, eine Technik, mit der sie 1998 auf der Biennale of Sydney auffiel. Seither wird ihre installative Malerei komplexer, sie bedeckt Gegenstände, dann Bäume, Böden und Decken, schließlich ganze Räume und Gebäude. Auch für die ALBERTINA kreiert Grosse anlässlich der Ausstellung Warum Drei Töne Kein Dreieck Bilden »begehbare« Malerei, die vor Ort in der Pfeilerhalle entsteht. Die Arbeit ist somit nur während der Dauer der Ausstellung vom 1. November 2023 bis zum 25. Februar 2024 zu erleben.

In Berlin und Auckland in Neuseeland lebend ist Grosse (*1961) eine der führenden Künstlerinnen der Gegenwart. Sie war von 2000 bis 2010 Professorin an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und von 2010 bis 2018 an der Kunstakademie Düsseldorf, wo sie auch selbst studierte. Der Erhalt zahlreicher Auszeichnungen wie dem Oskar-Schlemmer-Preis im Jahr 2014 zeugen von ihrem künstlerischen Einfluss. Grosses Arbeiten befinden sich in namhaften Museumssammlungen, darunter das Centre Pompidou in Paris, das Kunsthaus Zürich, das Kunstmuseum Bonn und das Arken Museum for Moderne Kunst nahe Kopenhagen.Art.Salon

Jüngste Auktionsergebnisse von Katharina Grosse

Katharina Grosse - Untitled
Auction
New Now: Modern & Contemporary Art
April 2024
Phillips, London Auction
Est.: 12.000 - 18.000 GBP
Realised: 10.160 GBP
Details
Katharina Grosse - Untitled
Auction
New Now: Modern & Contemporary Art
April 2024
Phillips, London Auction
Est.: 15.000 - 20.000 GBP
Realised: 12.700 GBP
Details
Katharina Grosse - Untitled
Auction
Post-War and Contemporary Art Day Sale
March 2024
Christies, London
Est.: 100.000 - 150.000 GBP
Realised: 100.800 GBP
Details
Katharina Grosse - Untitled
Auction
20th Century & Contemporary Art Day Sale
March 2024
Phillips, London Auction
Est.: 100.000 - 150.000 GBP
Realised: not available
Details
Katharina Grosse - Ohne Titel
Auction
Zeitgenössische Kunst | Day Sale
December 2023
Karl & Faber
Est.: -1 - -1 EUR
Realised: 12.065 EUR
Details
Katharina Grosse - Untitled
Auction
Post-War & Contemporary Art Online Sale
December 2023
Bonhams, London (Online Auction)
Est.: 15.000 - 20.000 GBP
Realised: 16.640 GBP
Details
Katharina Grosse - Ohne Titel.
Auction
Evening Sale, Modern, Post War & Contemporary
November 2023
VAN HAM
Est.: 7.000 - 10.000 EUR
Realised: 9.240 EUR
Details
Katharina Grosse - Ohne Titel.
Auction
Evening Sale, Modern, Post War & Contemporary
November 2023
VAN HAM
Est.: 10.000 - 15.000 EUR
Realised: 14.520 EUR
Details
Katharina Grosse - Untitled
Auction
Post-War & Contemporary Art
November 2023
Bonhams, New York
Est.: 180.000 - 250.000 USD
Realised: not available
Details
Katharina Grosse - Ohne Titel.
Auction
Evening Sale, Modern, Post War & Contemporary
November 2023
VAN HAM
Est.: 100.000 - 150.000 EUR
Realised: 158.400 EUR
Details

Dive deeper into the art world

Halle (Saale), Galerie Erik Bausmann zeigt Claudia Berg

Ein anderer Blick auf Italien: die Künstlerin Claudia Berg untersucht in Landschafts- und Stadtansichten, was sich hinter dem offensichtlichen verbirgt. Am 23. Mai findet um 19 Uhr in der Galerie Erik Bausmann in Halle (Saale) die Vernissage zu ihrer Einzelausstellung Immer wieder Italien statt.

20. May 2024
Wien, Franz Grabmayr in der ALBERTINA

Seine Gemälde verkörpern Dynamik: Franz Grabmayr widmete sich der Darstellung von Wasser, Feuer, dem Himmel und der Erde. Am 17. Mai eröffnet die ALBERTINA in Wien eine große Einzelausstellung des 2015 verstorbenen Künstlers.

17. May 2024