Köln: Ausstellungsreihe »Hier und Jetzt im Museum Ludwig«

Ein neuer kunsthistorischer Blick auf die Ukrainische Moderne

Konventionen sind dazu da, um sie stetig neu auszuloten. Mit seiner Reihe Hier und jetzt im Museum Ludwig geht das Kölner Ausstellungshaus diesem Leitmotiv nach und reflektiert den bisherigen Umgang mit der Ukrainischen Moderne, die man bisher gerne unter dem Sammelbegriff der »Russischen Avantgarde« zusammengefasst hat. Die Besuchenden blicken in Ukrainische Moderne 1900-1930 & Daria Koltsova durch eine neue kunsthistorische Brille – und dürfen sich auch auf zeitgenössische Beiträge freuen. 

03. June 2023
Bohomazow  Oleksandr Bohomazow, Schärfen der Sägen, 1927 Öl auf Leinwand 138 x 155 cm.
National Art Museum of Ukraine
Bohomazow Oleksandr Bohomazow, Schärfen der Sägen, 1927 Öl auf Leinwand, 138 x 155 cm

Das Museum Ludwig in Köln fesselt seine Gäste mit einer thematischen Ausstellungsreihe: Unter dem Titel Hier und jetzt im Museum Ludwig reflektiert es aktuelle Museumskonventionen. Los geht es am 3. Juni mit Ukrainische Moderne 1900-1930 & Daria Koltsova. Die Sonderausstellung unterzieht die Museumswelt einer Auffrischung zum Umgang mit der »Russischen Avantgarde« – der man in der Kunstgeschichte  einige Künstlerinnen und Künstler fälschlicherweise zugeordnet hat. Auch Kunstschaffende aus den Beständen des Museum Ludwig befinden sich darunter. Angesichts des russischen Angriffskrieges sollen diese nun einen eigenen Platz in einer spezifischen Strömung erhalten: im Modernismus der Ukraine. 

Die Ausstellungsflächen bespielen dann 90 Gemälde und Papierarbeiten, die aus einem Zeitraum von den 1900er bis zu den 1930er Jahren stammen – darunter Leihgaben aus dem Nationalen Kunstmuseum der Ukraine und dem Museum für Theater-, Musik- und Filmkunst der Ukraine. Das Museum Ludwig ergänzt dieses Repertoire um Werke aus privaten sowie der hauseigenen Sammlung. Vorgemacht hat es ihm das Museo Nacional Thyssen-Bornemisza in Madrid, das die Werke zuerst unter dem Titel In the Eye of the Storm: Modernism in Ukraine, 1900-1930s präsentiert hat. Die zeitgenössische Künstlerin Daria Koltsova wird die neue kunsthistorische Perspektive mit ihren aktuellen Beiträgen bereichern: Ihre Arbeiten wenden sich dem kulturellen Erbe der Ukraine in Anbetracht des Krieges zu. Die Ausstellung endet am 24. September. Art.Salon

Dive deeper into the art world

Los Angeles, Getty Museum: »Finding an Audience: 19th-Century Drawings«

Handzeichnungen begegnen uns heute oft in Museen, doch ursprünglich hatten die meisten ein anderes, kleineres Publikum. Das Getty Museum in Los Angeles geht in Finding an Audience: 19th-Century Drawings der spannenden Geschichte dieses Mediums nach. Die Schau eröffnet am 26. September.

25. September 2023
New York, Metropolitan Museum: »Manet/Degas«

Édouard Manet und Edgar Degas: zwei weltberühmte Maler, die einst die Kunst zusammenbrachte und auch wieder trennte. Das Metropolitan Museum zeigt in Manet/Degas die Entwicklung zwei bedeutender Œuvres der Kunstgeschichte. Die Schau ist ab dem 24. September in New York zu sehen.

24. September 2023
Join the growing community of art lovers
  • get extended access to our art price database
  • discover new artists
  • receive our newsletter