Fondation Beyeler zeigt Wayne Thiebaud

Sinnlicher Überfluss

Pop-Art-Künstler Wayne Thiebaud drängte sich mit seinen fetten Kuchen und Torten förmlich auf. Ähnlich wie Udo Jürgens' mit Aber bitte mit Sahne fand Thiebaud mit den Bildern eine Sprache für die übersättigte Wohlstandsgesellschaft. Die Fondation Beyeler bringt ihren Besuchenden die Vielschichtigkeit des Künstlers ab dem 29. Januar näher. 

29. January 2023
Wayne Thiebaud, Bakery Case, 1996 Oil on Canvas, 167,9 x 187,9 cm
Museum Voorlinden, Wassenaar, Niederlande © Wayne Thiebaud Foundation / 2022, ProLitteris, Zürich Foto: Antoine van Kaam
Wayne Thiebaud, Bakery Case, 1996, Öl auf Leinwand, 167,9 x 187,9 cm

Pop-Art-Künstler Wayne Thiebaud (1920 bis 2021) starb erst vor zwei Jahren – und wurde 101 Jahre alt. Bizarr, dass die Anzahl seiner Lebensjahre an den Titel eines Disney Trickfilms erinnert: War er doch für kurze Zeit selbst in der Cartoon-Abteilung des Filmriesen tätig. Begonnen hatte Thiebaud seine Karriere einst als Grafikdesigner. Berühmt machten ihn erst seine Stillleben von üppigen Kuchen, Muffins, Torten und Eis. Die abgebildeten Lebensmittel dienten ihm als Allegorie für die Überflussgesellschaft, dem »American Way of Life«. Mit taktilen Farbschichten ließ er den Überdruss sinnbildhaft in die dritte Dimension quellen. Durch seine imposante Maltechnik rangieren die Bilder zwischen realer und imaginierter Welt, zwischen Ironie und Melancholie. 

Die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel nähert sich Wayne Thiebauds Werk in der gleichnamigen Ausstellung auf vielschichtige Weise. Ab dem 29. Januar präsentiert sie Stillleben und Porträts neben multiperspektivischen Stadtbildern und Landschaften. Die Ausstellung endet am 21. Mai 2023. Art.Salon

Dive deeper into the art world

Kunstmuseum Basel, 2 Ausstellungen im Haupt- und Neubau

Am 2. März eröffnet das Kunstmuseum Basel zwei parallele Ausstellungen: Im Hauptbau präsentiert die Schau Geniale Frauen. Künstlerinnen und ihre Weggefährten etwa 100 Werke und gesellschaftliche Hintergründe aus der Frühen Neuzeit. Im Neubau werden in Dan Flavin. Widmungen aus Licht dessen Werke in selten besprochenen Kontexten unter die Lupe genommen.

02. March 2024
Washington, D. C.: The Phillips Collection zeigt »Bonnard’s World«

Ein Meister der Farbe: Pierre Bonnard gilt als einer der leisen Anführer der Moderne. In Washington, D. C. organisiert The Phillips Collection eine umfassende Ausstellung zu seinem Werk. Bonnard’s World eröffnet am 2. März.

02. March 2024