Assen, Niederlande

»VIVA LA FRIDA!« – das Drents Museum lässt Frida Kahlo hochleben

Genau ein Jahr nach der ursprünglich geplanten Eröffnung ist nun vom 10. Oktober 2021 bis 27. März 2022 die Ausstellung »Viva la Frida! Leben und Werk Frida Kahlos« im Drents Museum im niederländischen Assen zu sehen.

09. October 2021
Frida Kahlo, Die gebrochene Säule, 1944, Öl auf Leinwand auf Masonit, Museo Dolores Olmedo, Mexico City
© 2021 Banco de México, Ciudad de México/ Reproduktion mit freundlicher Genehmigung des Instituto Nacional de Bellas Artes y Literatura, 2021
Frida Kahlo, Die gebrochene Säule, 1944

Frida Kahlo ist eine Ikone, eine der beliebtesten Malerinnen der Welt. Ein Leben voller Schmerz und Rückschläge, ihr als unangebracht empfundenes Tragen von Tracht, ihre künstlerischen Fähigkeiten und die beiden schwierigen Ehen mit dem verehrten Maler Diego Rivera: Kahlos Leben und Werk, beide geprägt von außergewöhnlichem körperlichem wie auch emotionalem Schmerz, fasziniert Kunstschaffende, Kunstexperten sowie Interessierte.

Frida Kahlo, Henry Ford Hospital, 1932, Öl auf Metall, Museo Dolores Olmedo, Mexico City
© 2021 Banco de México, Ciudad de México/ Reproduktion mit freundlicher Genehmigung des Instituto Nacional de Bellas Artes y Literatura, 2021
Frida Kahlo, Henry Ford Hospital, 1932

»Viva la Frida!« vereint erstmals zwei der umfassendsten Kahlo-Sammlungen zu einer einzigartigen Schau. Zahlreiche ihrer symbolischen Porträts, ohne Frage das Hauptmotiv der Künstlerin, die oftmals mehrere Monate lang nach zahlreichen Operationen ans Bett gefesselt war, und andere Werke werden gemeinsam mit Fotografien und weiteren Gegenständen aus ihrem Leben gezeigt. Darunter befinden sich Kleidung, Schmuck sowie bemalte Korsette, die sie seit einem verheerenden Busunfall als 18-jährige tragen musste, und auch ihre Beinprothese. Sie stammen aus dem Blauen Haus, dem Geburtshaus Kahlos und heutigem Frida-Kahlo-Museum.

Bemaltes Gipskorsett, 1944, Gips, medizinischer Verband und Farbe, Museo Frida Kahlo
© 2021 Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust, Mexiko-Stadt / Reproduktion mit freundlicher Genehmigung des Instituto Nacional de Bellas Artes y Literatura, 2021
Bemaltes Gipskorsett, 1944

Das Drents Museum organisiert ein breites Rahmenprogramm mit Vorträgen, Podcast-Beiträgen, einer besonderen Veranstaltung zum Día de Muertos am 02. November sowie eine Online-Eröffnung mit Vorführungen und einem virtuellem Gang durch die Ausstellung.Art.Salon

Dive deeper into the art world

London, Summer Exhibition der Royal Academy of Arts

Am 18. Juni eröffnet erneut die Summer Exhibition der Royal Academy of Arts in London. Seit 1769 findet die Ausstellung, zu der jeder ein Kunstwerk einreichen kann, ununterbrochen statt. Mit dabei ist Gina Parr, die am Künstlerprogramm des Art.Salon teilnimmt.

18. June 2024
Noch bis 15. Juni in Hamburg

Eine spontane Ausstellung, für die in kurzer Zeit neue Werke entstanden, ist noch bis zum 15. Juni in Hamburg zu sehen. Rico Chibac x Fabian Eichstaedt ist eine Zusammenstellung parallel entstandener gemeinsamer Arbeit.

13. June 2024