Ketterer Kunst

Auktion berühmter Brücke-Sammlung und Premiere deutscher Pop-Art-Ikone

Am 10. und 11. Juni geht es in München heiß her: Bei Ketterer Kunst wird unter anderem die bedeutende Brücke-Sammlung Gerlinger versteigert. Neben den Werken der Brücke-Künstler wird erstmals  eine deutsche Pop-Art-Ikone bei einer Auktion angeboten: der Galerist Konrad Fischer, der unter dem Namen Konrad Lueg malte.

17. May 2022
August Macke: Mädchen mit blauen Vögeln (Kind mit blauen Vögeln). 1914
Mit freundlicher Genehmigung von Ketterer Kunst GmbH und Co. KG
August Macke: Mädchen mit blauen Vögeln (Kind mit blauen Vögeln). 1914. Öl auf Leinwand. Verso signiert und datiert. 60 x 82,3 cm. Schätzpreis: € 2.000.000 - 3.000.000

Was für Museen wohl eine unerfreuliche Nachricht ist, begeistert Sammlerinnen und Sammler umso mehr: Die Brücke-Sammlung des Ehepaares Gerlinger wird versteigert. Seit Jahrzehnten wird sie immer wieder für Ausstellungsleihgaben angefragt. Unter den fast 900 Arbeiten befinden sich auch frühe Werke von Brücke-Künstlern, an denen sich im Vergleich Entwicklungen im Schaffen erkennen lassen, etwa bei Karl Schmidt-Rottluff und Erich Heckel. Die Versteigerung der Sammlung, die über die nächsten vier Jahre verteilt erfolgen soll, wird den Ausstellungsbetrieb erschweren – aber Sammlerinnen und Sammler erfreuen.

Am 10. und 11. Juni kommt der erste Teil der Sammlung bei Ketterer Kunst in München neben weiteren Werken der Klassischen Moderne und der Nachkriegskunst unter den Hammer. Zahlreiche große Namen wie Gerhard RichterHorst AntesStephan BalkenholGabriele Münter und Max Liebermann stehen zum Verkauf. Besonderes Augenmerk liegt auf Mädchen mit blauen Vögeln (Kind mit blauen Vögeln) von August Macke: Der geschätzte Preis liegt zwischen zwei und drei Millionen Euro.

Zum ersten Mal befindet sich zudem ein Werk des Galeristen Konrad Fischer in einer Auktion: Fußballer von 1964 war die erste Arbeit, die Fischer damals verkaufen konnte. Er malte unter dem Pseudonym Konrad Lueg und gilt trotz seiner kurzen Schaffensphase als wichtige Größe der deutschen Pop-Art. Der Schätzpreis dieses Bildes liegt zwischen 180.000 und 300.000 Euro.Art.Salon

Dive deeper into the art world

Neue kompositorische Zeichnung von Nina Mae Fowler

Die britische Künstlerin Nina Mae Fowler ist bekannt für ihre mitunter großformatigen, zumeist in Schwarzweiß gehaltenen Bleistift- und Kohlezeichnungen. Ihre Arbeiten zeigen oftmals prominente Schauspielerinnen und Schauspieler in außergewöhnlichen, schicksalhaften, häufig tragischen Momenten. Zu ihren herausragenden Arbeiten zählen komplexe Kompositionen, in denen sie Motive unterschiedlichster Zeit- und Erzählebenen in einer Szenerie zusammenführt – aufwändige Werke, die sich über eine längere Zeit entwickeln und daher selten und begehrt sind. Nun hat Fowler mit I walk alone mal wieder ein solches Meisterwerk vorgelegt.

von Felix Brosius, 04. July 2022
Gonçalo Mabunda

Er ist einer der bekanntesten Künstler aus einem der ärmsten Länder der Welt: Gonçalo Mabunda aus Mosambik stellt aus alten Schusswaffen, die im Bürgerkrieg eingesetzt wurden, Kunstwerke her. Sowohl als Künstler als auch als Antikriegs-Aktivist setzt er sich für Frieden ein und versucht, seine Heimat an Schönheit und Sicherheit zu bereichern.

von Marius Meyer, 11. April 2022